Popup verfolgen

Image of Iron Brands

Veröffentlicht am 2. Feb. 2024 und bearbeitet am 21. Feb. 2024 von Iron Brands

Pop-ups sind meist Werbeangebote, die plötzlich auf dem Bildschirm erscheinen, um die Aufmerksamkeit des Kunden zu gewinnen.

Sie können sehr hilfreich sein, um Verkäufe oder Anmeldungen zu steigern. Die Unterscheidung, welche Pop-ups gut funktionieren und welche nicht, kann für Ihre Konversion sehr wichtig sein.

In diesem Blog erfahren Sie mehr über Pop-ups und ihre verschiedenen Arten sowie darüber, wie Sie Pop-ups mit Simple Analytics verfolgen können.

  1. Verständnis von Pop-ups
  2. Verwendung von Simple Analytics für Popup-Tracking
    1. Installieren Sie das Skript
    2. Definieren Sie Tracking-Ereignisse
    3. Zugriff auf Ereignisdaten
    4. Conversion-Ziele erstellen
  3. Abschließende Überlegungen
Logo of MichelinMichelin chose Simple AnalyticsJoin them

Verständnis von Pop-ups

Ein Pop-up ist ein kleines Fenster, das beim Surfen auf einer Website erscheint, um Werbung zu machen und Leads zu generieren. Es trägt dazu bei, das Engagement der Website-Besucher und die Konversionsrate zu erhöhen.

Es gibt viele Arten von Pop-ups, die Ihnen helfen können, neue Leads zu generieren und die Conversions zu steigern.

Hier sind ein paar Beispiele für Pop-ups.

  • Einstiegs-Pop-ups - Diese werden den Besuchern angezeigt, sobald die Seite Ihrer Website geladen wird. Es verhindert in der Regel, dass die Besucher die Seite sehen, solange sie nicht mit ihr interagieren.
  • Exit-Pop-ups - Diese werden angezeigt, wenn ein Besucher versucht, Ihre Website zu verlassen. Es ist ein letzter Versuch, Ihre Besucher auf Ihrer Website zu halten und sie nicht zu verlassen.
  • Klick-Pop-ups - Diese erscheinen, wenn jemand auf eine Schaltfläche auf Ihrer Website klickt. Es kann fast überall auf Ihrer Website platziert werden.
  • Zeitgesteuerte Pop-ups - Diese werden angezeigt, nachdem ein Besucher eine bestimmte Zeit auf der Website verbracht hat. Damit werden die Nutzer automatisch angesprochen, während sie auf Ihrer Website surfen.
  • Schwebende Leisten - Dies sind in der Regel Leisten, die oben, unten oder an den Seiten der Seite erscheinen. Sie behalten ihre Position bei, auch wenn Besucher auf der Seite nach oben oder unten scrollen.

Verwendung von Simple Analytics für Popup-Tracking

Simple Analytics ist ein Analysetool, das nicht nur Einblicke in den Datenverkehr Ihrer Website gewährt, sondern auch Funktionen zur Ereignisverfolgung bietet, die wir für die Verfolgung von Popups verwenden werden.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie es einrichten können, um Seitenumwandlungen effektiv zu verfolgen:

Installieren Sie das Skript

Beginnen Sie mit der Einrichtung Ihres Kontos bei Simple Analytics (falls Sie dies noch nicht getan haben). Daraufhin werden Sie aufgefordert, Ihre Website hinzuzufügen und das Skript auf Ihrer Website zu installieren.

Das ist ganz einfach und funktioniert genauso, wie wenn Sie Google Analytics zu Ihrer Website hinzufügen würden. Das Skript ermöglicht es Simple Analytics, mit der Verfolgung der Seitenaufrufe auf Ihrer Website zu beginnen.

Definieren Sie Tracking-Ereignisse

Um mit der Verfolgung von Popup-Ereignissen wie Öffnen und Schließen zu beginnen, müssen Sie eine Reihe von Ereignissen auf Ihrer Website hinzufügen, die auf der Grundlage des Öffnungs-/Schließungsereignisses ausgelöst werden.

Verwenden Sie im Code Ihrer Website die Funktion sa_event, um diese Ereignisse zu erstellen:


// Ereignis zum Verfolgen des Öffnens des Popups sa_event("popup_opened"); // Ereignis zum Verfolgen des Schließens des Popups sa_event("popup_closed");

Achten Sie darauf, diese Ereignisse zu den richtigen Zeitpunkten auszulösen: dasEreignis"popupopened*", wenn das Popup geöffnet wird, und dasEreignis"popupclosed*", wenn das Popup geschlossen wird.

Zugriff auf Ereignisdaten

Nachdem Sie die Ereignisse implementiert haben, können Sie auf die Daten auf der Registerkarte "Ereignisse" des Simple Analytics Dashboards zugreifen und sie analysieren. In diesem Abschnitt erhalten Sie Einblicke in das Nutzerverhalten in Bezug auf das Öffnen und Schließen von Popups.

Events dashboard

Conversion-Ziele erstellen

Um die Öffnungen und Schließungen von Popups effektiv zu messen, können Sie Ziele erstellen, die auf den zuvor definierten Ereignissen basieren. So geht's:

Popup-Öffnung Konvertierung:

  • Name: "Popup geöffnet"
  • Ereignis: "popup_opened"
  • Wichtigkeit: Als wichtig markieren für einfaches Tracking

Popup open goal

Popup Schließen Konvertierung:

  • Name: "Popup geschlossen"
  • Ereignis: "popup_closed"
  • Wichtigkeit: Als wichtig markieren, um die Verfolgung zu erleichtern

Popup closed goal

Wenn Sie diese Ziele erstellen, können Sie die Popup-Ereignisse problemlos überwachen und messen.

Abschließende Überlegungen

Pop-ups sind ein äußerst effektiver Ansatz zur Steigerung der Website-Konversionen. Durch die Nachverfolgung der Pop-ups erhalten Sie detaillierte Einblicke in das, was funktioniert, und in das, was nicht funktioniert.

Wir von Simple Analytics glauben an ein unabhängiges, besucherfreundliches Internet. Wenn Sie sich davon angesprochen fühlen, probieren Sie uns doch einfach aus!

GA4 ist komplex. Versuchen Sie Simple Analytics

GA4 ist wie im Cockpit eines Flugzeugs zu sitzen, ohne einen Pilotenschein zu haben

14-Tage-Testversion starten