Verfolgen Sie die Checkout-Analyse mit Simple Analytics

Image of Iron Brands

Veröffentlicht am 23. Nov. 2023 und bearbeitet am 21. Dez. 2023 von Iron Brands

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum ein Kunde, der auf Ihrer Website eingekauft hat, den Kauf nicht abgeschlossen hat, warum er den Einkaufswagen verlassen hat und in welchem Stadium er abgebrochen hat?

Das ist wichtig zu wissen, um Ihr Geschäft zu verbessern. Dazu brauchen Sie Erkenntnisse darüber, wie sich Ihre Kunden auf Ihrer Website verhalten. Dieser Prozess wird als Checkout-Tracking bezeichnet.

In diesem Blog befassen wir uns mit der Kaufabwicklung, warum es wichtig ist, sie zu verfolgen, und wie Sie die Kaufabwicklung installieren können.

Los geht's!

  1. Warum ist das Tracking von Checkouts wichtig?
  2. Checkout-Analyse mit Simple Analytics verfolgen
    1. Schritt 1: Installieren Sie das Skript
    2. Schritt 2: Erstellen Sie die Ereignisse und verfolgen Sie die Checkout-Analysen
    3. Schritt 3: Testen und Abrufen von Ereignisdaten
    4. Schritt 4: Ziele erstellen
  3. Abschließende Überlegungen
Logo of the Government of the United KingdomThe UK Government chose Simple AnalyticsJoin them

Warum ist das Tracking von Checkouts wichtig?

Der Checkout-Prozess ist die Reihe von Schritten, die ein Benutzer durchläuft, um Produkte oder Artikel auf Ihrer Website zu kaufen. Er umfasst alle Schritte, die ein Kunde durchläuft, um zur Kassenseite zu gelangen, vom Hinzufügen eines Produkts zum Warenkorb bis zur Bestätigung des Kaufs.

Durch die Nachverfolgung von Kaufvorgängen können Sie feststellen, ob der Benutzer den gesamten Vorgang abgeschlossen hat und, falls nicht, in welchem Stadium er ihn abgebrochen hat. Dies hilft Ihnen, Kundenmuster und -verhalten sowie die Gründe oder Probleme in der Benutzerführung zu verstehen, die zu Kaufabbrüchen führen können.

Durch die Analyse der Daten können Sie Strategien entwickeln und datengestützte Entscheidungen treffen, um den Umsatz zu steigern.

Checkout-Analyse mit Simple Analytics verfolgen

Schritt 1: Installieren Sie das Skript

Wenn Sie noch kein Simple Analytics-Benutzer sind, ist dies ein obligatorischer Schritt, während andere zu Schritt 2 übergehen können.

Beginnen Sie damit, Ihr Konto bei Simple Analytics einzurichten. Daraufhin werden Sie aufgefordert, Ihre Website und den unten stehenden Code in den Tag Ihrer Website einzufügen.


<script async defer src\="<https://scripts.simpleanalyticscdn.com/latest.js>"\></script> <noscript><img src\="<https://queue.simpleanalyticscdn.com/noscript.gif>" alt\="" referrerpolicy\="no-referrer-when-downgrade" /></noscript>

Falls erforderlich, können Sie es in den Abschnitt einfügen, aber denken Sie daran, den Teil <noscript> wegzulassen.</noscript>

Wenn Sie unsere Funktion für benutzerdefinierte Domains verwenden, ersetzen Sie scripts.simpleanalyticscdn.com und queue.simpleanalyticscdn.com durch Ihre benutzerdefinierte Domain.

Schritt 2: Erstellen Sie die Ereignisse und verfolgen Sie die Checkout-Analysen

Sobald das Skript installiert ist, ist es an der Zeit, unsere Ereignisse hinzuzufügen, damit Simple Analytics sie verfolgen und auf dem Benutzer-Dashboard anzeigen kann.

Nachfolgend finden Sie den Beispielcode, der Ihrer Website hinzugefügt werden muss.


// Ereignis zum Verfolgen des Checkout-Ereignisses sa_event("checkout_success");

Schritt 3: Testen und Abrufen von Ereignisdaten

Nachdem Sie nun mit der Erfassung der Ereignisdaten begonnen haben, gehen Sie zum Simple Analytics-Dashboard.

Klicken Sie dann auf die Registerkarte "Ereignisse". Dort sollten Sie alle Ereignisse sehen können, auch die, die Sie hinzugefügt haben.

Hinweis: Ereignisse werden nur hinzugefügt, wenn sie ausgelöst werden. Wenn Sie sie gerade erst hinzugefügt haben, können Sie sie zu Testzwecken einmal manuell auslösen, indem Sie Ihren Checkout-Flow durchlaufen.

Schritt 4: Ziele erstellen

Nun folgt der letzte und wichtigste Schritt: Beginnen Sie mit der Visualisierung Ihrer Metriken mithilfe unserer Funktion "Ziele".

Um Checkouts effektiv zu messen, erstellen Sie die Ziele basierend auf dem ausgelösten Ereignis:

  1. Definieren Sie das Ziel: Geben Sie ihm einen Namen wie "Checkout Success".
  2. Legen Sie das Ereignis fest: Wählen Sie das Ereignis "checkout_success".
  3. Markieren Sie das Ziel als wichtig: Stellen Sie sicher, dass es im Besucher-Dashboard zur einfachen Nachverfolgung angezeigt wird.

Durch die Erstellung des Ziels können Sie die Anzahl der Checkouts überwachen.

<insert image=""></insert>

Abschließende Überlegungen

Die Verfolgung von Kaufvorgängen auf Ihrer Website ist entscheidend für das Verständnis des Kundenverhaltens, die Identifizierung von Abbruchpunkten und die Verbesserung der User Journey.

Durch die Analyse von Checkout-Daten können Sie datengestützte Entscheidungen treffen, um den Umsatz zu steigern und die Zahl der Kaufabbrüche zu verringern.

Simple Analytics bietet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Verfolgung von Kaufvorgängen mit seiner Plattform, von der Installation des Skripts bis zur Erstellung von Ereignissen und Zielen. Beginnen Sie noch heute mit der Verfolgung von Checkouts und gewinnen Sie wertvolle Einblicke in den Kaufprozess Ihrer Kunden.

Testen Sie uns!

GA4 ist komplex. Versuchen Sie Simple Analytics

GA4 ist wie im Cockpit eines Flugzeugs zu sitzen, ohne einen Pilotenschein zu haben

14-Tage-Testversion starten