Google Analytics Glossar

Zielumwandlungsrate in Google Analytics

Image of Iron Brands

Veröffentlicht am 23. Dez. 2022 und bearbeitet am 12. Feb. 2023 von Iron Brands

Dieser Artikel wird automatisch übersetzt. Wechsle zur englischen Version, um das Original zu lesen.

Die Zielkonversionsrate ist eine Kennzahl in Google Analytics, die den Prozentsatz der Website-Besucher/innen anzeigt, die eine bestimmte, als wichtig erachtete Aktion abschließen, z. B. sich für einen Newsletter anmelden oder einen Kauf tätigen.

Wenn du sie richtig einsetzt, kannst du daraus viele wertvolle Erkenntnisse gewinnen und die Leistung deiner Website verbessern.

In diesem Artikel gehen wir etwas tiefer in die Materie ein und erläutern die folgenden Punkte:

Lasst uns eintauchen!

  1. Was ist eine Zielumwandlung in Google Analytics?
  2. Wie wird die Zielkonversionsrate berechnet?
  3. Warum ist es wichtig, die Konversionsrate zu verfolgen?
  4. Wie werden Untersegmente zur Analyse von Zielkonversionen verwendet?
  5. Wie kannst du deine Zielkonversionsrate untersuchen und verbessern?
  6. Schlussgedanken
Logo of MichelinMichelin chose Simple AnalyticsJoin them

Was ist eine Zielumwandlung in Google Analytics?

Eine Zielumwandlung in Google Analytics liegt vor, wenn ein Website-Besucher eine Aktion abschließt, die als Ziel für die Website festgelegt wurde. Diese Aktion kann alles sein, vom Kauf bis zum Herunterladen einer PDF-Datei. Auch dies ist für jede Website sehr spezifisch. Es hängt wirklich davon ab, was für dich wichtig ist, um Erkenntnisse zu gewinnen.

Du kannst deine eigenen Ziele in Google Analytics einrichten, um die Konversion deines Interesses zu verfolgen. Das Tool sorgt dann dafür, dass die relevanten Informationen gesammelt und an dich gemeldet werden, damit du die nötigen Einblicke erhältst. Wir haben der Einrichtung von Zielen und der Verfolgung von Conversions einen weiteren Artikel gewidmet, den du hier findest.

Wie wird die Zielkonversionsrate berechnet?

Die Zielumwandlungsrate wird berechnet, indem die Anzahl der Zielumwandlungen durch die Gesamtzahl der Website-Besucher geteilt und mit 100 multipliziert wird. Wenn eine Website zum Beispiel 1000 Besucher hat und 100 von ihnen ein Ziel abschließen, beträgt die Zielumwandlungsrate 10%.

Einfacher ausgedrückt: Sie beantwortet die Frage: "Wie viel Prozent meiner Website-Besucher haben X abgeschlossen." In diesem Beispiel kann "X" alles sein, vom Herunterladen einer Datei bis zum Klicken auf einen Link.

Warum ist es wichtig, die Konversionsrate zu verfolgen?

In der heutigen Geschäftswelt kann die Bedeutung der Online-Präsenz nicht unterschätzt werden. Daher ist deine Website für dein Unternehmen unerlässlich und sollte optimal funktionieren. Die Besucher deiner Website müssen das finden, was sie suchen und was du ihnen zeigen willst.

Wenn du zum Beispiel einen Online-Kurs erstellst, sollte auf deiner Website klar ersichtlich sein, wo man diesen kaufen kann. Deshalb kann es praktisch sein, ein Ziel-Conversion-Tracking für das Anmeldeformular einzurichten. So kannst du messen, wie viel Prozent deiner Website-Besucher deinen Kurs tatsächlich kaufen.

Wenn du die Zielkonversionsrate verfolgst, kannst du sehen, wie gut deine Website die gewünschten Ziele erreicht. Diese Informationen können dann genutzt werden, um die Website zu verbessern und die Zielkonversionsrate zu erhöhen.

Wie werden Untersegmente zur Analyse von Zielkonversionen verwendet?

Untersegmente sind ein wertvolles Instrument für die Analyse von Zielumwandlungen in Google Analytics. Mithilfe von Untersegmenten kannst du die Daten zu Zielumwandlungen nach bestimmten Kriterien aufschlüsseln, z. B. nach der Art des verwendeten Geräts oder der Traffic-Quelle. Dadurch erhältst du wertvolle Einblicke in die Faktoren, die zur Zielumwandlungsrate beitragen, und kannst Bereiche mit Verbesserungspotenzial ermitteln.

Wenn zum Beispiel die Konversionsrate bei Besuchern, die von Facebook auf die Website kommen, deutlich höher ist, solltest du dich stärker darauf konzentrieren, die Website über Facebook zu bewerben. Wenn die Konversionsrate bei Besuchern, die ein bestimmtes Gerät benutzen, niedriger ist, solltest du das Benutzererlebnis für diese Besucher verbessern.

Wie kannst du deine Zielkonversionsrate untersuchen und verbessern?

Du kannst mehrere Schritte unternehmen, um deine Zielkonversionsrate zu untersuchen und zu verbessern. Der erste Schritt besteht darin, die wichtigsten Ziele für den Erfolg der Website zu ermitteln und diese Ziele in Google Analytics einzurichten. Sobald die Ziele eingerichtet sind, kannst du mit verschiedenen Tools und Techniken die Bereiche identifizieren, in denen die Zielkonversionsrate niedrig ist.

Du kannst zum Beispiel Untersegmente verwenden, um die Daten zu den Zielumwandlungen aufzuschlüsseln, und Heatmap-Tools einsetzen, um zu sehen, wo die Website-Besucher/innen klicken und wie sie mit der Website interagieren.

Außerdem kannst du Nutzertests durchführen, um zu sehen, wie echte Menschen mit der Website interagieren, oder neue Ideen testen, um zu sehen, ob dies die Konversionsrate verbessert.

Schlussgedanken

Die Zielkonversionsrate ist eine wichtige Kennzahl, um die Leistung deiner Website zu verstehen. Sie gibt dir die nötigen Einblicke, um deine Leistung zu bewerten und Verbesserungsmöglichkeiten aufzudecken.

Die Implementierung von Zielen und die Optimierung der Konversionsraten kann jedoch ziemlich komplex sein, vor allem in Google Analytics.

Google Analytics ist ein komplexes Tool, das dich mit über 70 Dashboards und benutzerdefinierten Berichten begrüßt. Bevor du den Dreh raus hast, brauchst du eine Ausbildung in der Nutzung von Google Analytics.

Das ist einer der Gründe, warum wir Simple Analytics entwickelt haben (wie der Name schon sagt). Ein einfaches Analysetool mit einem übersichtlichen Dashboard, das dir die nötigen Einblicke gibt, ohne dass du dich durch mehrere Dashboards und benutzerdefinierte Berichte wühlen musst.

Du kannst dir unser Live-Dashboard hier ansehen, um herauszufinden, ob du das auch für deine Website brauchst. Wenn ja, dann melde dich bei

GA4 ist komplex. Versuchen Sie Simple Analytics

GA4 ist wie im Cockpit eines Flugzeugs zu sitzen, ohne einen Pilotenschein zu haben

14-Tage-Testversion starten