Die 4 besten Alternativen zu Amplitude

Image of Ankit Ghosh

Veröffentlicht am 20. Juni 2023 und bearbeitet am 2. Feb. 2024 von Ankit Ghosh

Bevor wir über Amplitude und seine alternativen Tools sprechen, ist es wichtig zu verstehen, was Produktanalytik ist und wie sie funktioniert. Produktanalysen sind die Daten, die zeigen, wie und welche Ihrer Nutzer mit dem Produkt interagieren. Sie hilft dabei, Daten zur Benutzerinteraktion zu verfolgen, zu visualisieren und zu analysieren.

In diesem Artikel gehen wir auf Amplitude Analytics und Alternativen ein, die Sie für Ihre Produktanalyse verwenden können.

  1. Wofür wird Amplitude verwendet?
  2. Amplitude-Preise
  3. Alternativen zu Amplitude Analytics
    1. Simple Analytics (benutzerfreundlich und preislich überschaubar)
    2. Pendo
    3. FullStory
    4. Heap
  4. Worauf Sie bei einem Analysetool achten sollten
  5. FAQ Amplitude
    1. Ist Amplitude besser als Google Analytics?
    2. Wer verwendet Amplitude?
    3. Sollte ich Amplitude oder Simple Analytics verwenden?
    4. Was ist Simple Analytics?
Logo of the Government of the United KingdomThe UK Government chose Simple AnalyticsJoin them

Wofür wird Amplitude verwendet?

Amplitude ist ein Produktanalytik-Tool und eine Event-Tracking-Plattform, die 2012 von Spenser Skates und Curtis Liu gegründet wurde.

Amplitude wird hauptsächlich für Customer Journey Analytics, Digital Analytics, Mobile Analytics, Product Intelligence und Product Analytics verwendet. Es handelt sich um ein komplexes Produkt mit einem hohen Preis, das sich an größere Unternehmen richtet.

Amplitude Hero.png

Amplitude-Preise

Wie Sie in der obigen Abbildung sehen können, gibt Amplitude auf seiner Website keine Preise an, da das Unternehmen seine Pläne auf die Kundennachfrage abstimmt.

Amplitude Pricing.png

Der Preis für den erschwinglichsten Plan lag im Jahr 2020 bei ~$12.000 pro Jahr, der Berichten zufolge auf ~$25.000 pro Jahr gestiegen ist.

Alternativen zu Amplitude Analytics

Obwohl Amplitude ein hervorragendes Produktanalysetool ist, hat es mehrere Schwachstellen, die dazu geführt haben, dass Benutzer nach Alternativen suchen.

Teuer: Ein Hauptproblem von Amplitude ist, dass es teuer ist, und nur einige Unternehmen können sich 25.000 US-Dollar pro Jahr für Analysen leisten.

Lernkurve: Amplitude ist für den Einsatz in Unternehmen mit eigenen Abteilungen für das Produktmanagement gedacht. Es ist ein komplexes Produkt, das nur von Produktteams verwendet werden sollte; andere bräuchten Hilfe, um es zu verstehen und zu verwenden.

Schauen wir uns einige Alternativen an!

Simple Analytics (benutzerfreundlich und preislich überschaubar)

Simple Analytics ist ein einfaches Analysetool, das Ihnen die benötigten Einblicke gewährt und gleichzeitig zu 100 % GDPR-konform ist. Es ist ein erschwingliches Tool, das gleichzeitig als Web- und Produktanalysetool dient.

SA-prodPS: Wenn Sie auf der Suche nach einem Ersatz für Google Analytics sind, sollten Sie sich einen direkten Vergleich mit Google Analytics ansehen

Vorteile der Verwendung von Simple Analytics

  1. Vereinfachte Benutzeroberfläche - Die Verwendung von Tools, die einfach zu bedienen sind, wird immer den komplexen Tools vorgezogen. Simple Analytics bietet eine übersichtliche Benutzeroberfläche, die die Analyse erleichtert. Die Arbeit mit dem Tool ist daher sehr einfach.
  2. Erschwingliche Preise - Simple Analytics ist außergewöhnlich kosteneffektiv. Sie bieten sowohl Produkt- als auch Webanalysetools zu einem vernünftigen Preis an. Es gibt Tarife ab $9/Monat. Es bietet die Tools und Funktionen der teuersten Tools zu einem freundlichen Preis.
  3. Automatisierte Ereignissammlung - Ein weiteres Merkmal, das Simple Analytics in seiner Produktkategorie hervorhebt, ist die automatisierte Ereignissammlung. Während Sie bei anderen Tools zusätzliche Tags manuell setzen müssen, erledigt Simple Analytics diese Aufgabe für Sie. Sobald Sie es mit Ihrer Website verknüpft haben, können Sie die Metriken aller Aktionsschaltflächen nachverfolgen, indem Sie einfach mit dem Mauszeiger über sie fahren.
  4. Mini-Websites - Als Unternehmen mit einer Online-Präsenz werden Sie oft in den Gesprächen Ihrer Nutzer erwähnt. Vielleicht werden Sie auf Twitter erwähnt oder auf einer Website vorgestellt. Die meisten Tools teilen Ihnen zwar mit, wo Sie erwähnt wurden, aber sie liefern keine Einzelheiten dazu. Simple Analytics sticht hier hervor. Es liefert Ihnen die Einzelheiten zu Ihrem Feature und hilft Ihnen, es über eine Mini-Website zu verfolgen.

Nachteile der Verwendung von Simple Analytics

Die Benutzeroberfläche von Simple Analytics ist so gestaltet, dass sie einfach und leicht verständlich ist, so dass jeder, egal ob Gründer oder Marketingteam, sie leicht bedienen kann. Ein Produktmanager benötigt vielleicht ein paar mehr Bildschirme, aber das ist etwas, das schnell mit Zielen aufgebaut werden kann.

Preisgestaltung von Simple Analytics

Simple Analytics ist eines der kosteneffizientesten Tools in seinem Segment. Das Produkt ist perfekt für Unternehmen. Es richtet sich an Unternehmen und hat Pläne für Einzelpersonen und Studenten. Dadurch wird sichergestellt, dass die besten Funktionen zu einem sehr günstigen Preis verfügbar sind.

Die Preise für Simple Analytics beginnen bei niedrigen 9 $/Monat und machen es zu einem preisgünstigen Tool für alle Unternehmen.

Simple analytics pricing (23).png

Pendo

Pendo ist ein Produktanalysetool, das es Produktmanagern ermöglicht, proaktiv mit Kunden in Kontakt zu treten und zu verstehen, wie ihr Produkt genutzt wird. Und ja, Tools wie Pendo sollten besser von einem PM verwendet werden und sind nicht die beste Wahl für Solopreneure oder kleine Teams.

Es hat auch viele Funktionen, die Ihnen helfen, ein personalisiertes Benutzer-Onboarding und In-App-Training anzubieten, was eine zusätzliche Funktion von Pendo ist. Außerdem sind diese Funktionen auch auf dem Handy verfügbar.

Pendo hero (6).png

Vorteile

  • Bietet zusätzliche Funktionen wie ein Onboarding-Tool für SaaS
  • Bietet detaillierte Produktanalysen

Nachteile

  • Zu viele Funktionen machen die Benutzeroberfläche unübersichtlich
  • Teures Tool

Preisgestaltung

Pendo ist eine Software, die sich an Unternehmen richtet, was sich auch in der Preisgestaltung niederschlägt. Sie müssen $7000/Jahr für bis zu 2000 monatlich aktive Benutzer zahlen.

Das ist in der Tat kostspielig und sicherlich nicht empfehlenswert, wenn Sie gerade erst anfangen. Bleiben Sie lieber bei einer erschwinglichen und einfachen Lösung.

Pendo Pricing (6).png

FullStory

FullStory ist eine Analyseplattform für digitale Erlebnisse, mit der Sie das Nutzerverhalten und die Interaktionen auf Ihren Websites oder mobilen Anwendungen verfolgen können. Sie bietet außerdem Echtzeit-Analysen und Einblicke, die Unternehmen dabei helfen, das Kundenerlebnis zu verbessern und potenzielle Probleme zu erkennen.

Fullstory analytic.png

Vorteile

  • Bietet Sitzungswiederholungen und Nutzungs-Heatmaps
  • Automatische Erfassung von Produktmetriken und Ereignissen

Nachteile

  • Für die meisten Unternehmen noch zu teuer
  • UI kann schwer zu navigieren sein

Preisgestaltung von FullStory

FullStory bietet drei Pläne an, aber die Preise werden auf der Preisseite nicht erwähnt; laut einer Capiche und diesem Twitter-Thread können die Preise jedoch je nach Anforderungen zwischen $247/Monat und $850/Monat liegen.

Es gibt auch ein Startup-Programm, das den Preis auf ~1000 $/Jahr reduziert.

Fullstory pricing.png

Heap

Heap ist ein Produktanalysetool mit Funktionen wie Session Replay, Heatmap und User Journey. Seine Hauptaufgabe ist es, die einzige Quelle der Wahrheit für alle produktbezogenen Metriken zu sein.

Jeder, der Heap nutzt, kann es an seine Anforderungen anpassen, denn es erlaubt den Nutzern, eigene Dashboards und Diagramme zu erstellen. Heap wird in der Branche häufig zur Trichteroptimierung und zur Verbesserung der Produktakzeptanz eingesetzt.

Heap analytics hero (4).png

Vorteile

  • Bietet Datenanreicherung
  • Bietet tiefgreifende Produktanalytik

Nachteile

  • Kann überwältigend werden
  • Teures Tool zur Nutzung

Preisgestaltung

Heap ist ein Software-Tool für Unternehmen mit drei kostenpflichtigen Tarifen: Growth, Pro und Premier. Die Preise sind auf der Website von Heap nicht öffentlich zugänglich. Auf einigen Bewertungsseiten heißt es jedoch, dass die Preise bei $3.600/Jahr für 300.000 Sitzungen/Jahr (25.000 Sitzungen/Monat) beginnen.

Beachten Sie, dass der Einstiegspreis nicht alle Funktionen enthält, die Heap bietet; Sie müssen ein Upgrade auf einen höheren Plan vornehmen.

Heap analytics pricing (4).png

Worauf Sie bei einem Analysetool achten sollten

Die Auswahl eines Tools für die Produktanalyse ist eine wichtige Entscheidung. Sie fragen sich vielleicht, was bei der Auswahl eines Tools schief gehen könnte, aber Sie können eine Menge verpassen. Gehen Sie daher unbedingt diese Checkliste durch, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Wenn das Tool diese Kriterien erfüllt, sind Sie auf der sicheren Seite:

  • Leichte Bedienbarkeit: Unabhängig davon, für welches Produkt Sie sich entscheiden, muss es einfach zu bedienen sein. Sie sollten Ihre kostbare Zeit nicht mit einem komplexen Webanalysetool verbringen, das Zeit und Erfahrung erfordert, um sich damit vertraut zu machen.
  • Exaktheit: Es ist wichtig, dass Sie ein genaues Bild davon bekommen, was auf Ihrer Website passiert. Ungenaue Daten können zu falschen Entscheidungen führen, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken.
  • Unkomplizierte Benutzeroberfläche: In den meisten Fällen brauchen Sie keine 75 benutzerdefinierten Dashboards (ich schaue Sie an, Google). Ein einfacher Überblick über die Vorgänge auf Ihrer Website liefert Ihnen sofort die nötigen Erkenntnisse. Suchen Sie nach einem Tool, das Ihnen die benötigten Einblicke gewährt, ohne zu viel ablenkenden Schnickschnack.
  • Geringes Gewicht: Ihre Website ist Ihr Schaufenster im Internet. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Besuchern die bestmögliche Erfahrung bieten. Die Installation eines Analyseskripts hat Auswirkungen auf die Geschwindigkeit Ihrer Seite. Wählen Sie ein Analysetool, das Ihre Website nicht verlangsamt. Dies wirkt sich nicht nur auf die Erfahrung Ihrer Besucher aus. Auch Google wird dies bemerken.
  • Datenschutz: Die Welt bewegt sich in eine Richtung, in der der Datenschutz immer wichtiger wird. Google Analytics ist in mehreren EU-Ländern für illegal erklärt worden. Sie wollen nicht in diesen Schlamassel verwickelt werden. Berücksichtigen Sie den Datenschutz oder die Einhaltung von Vorschriften.
  • Integration: Um ein vollständiges Bild Ihres Unternehmens zu erhalten, sollte das Tool mit anderen von Ihnen verwendeten Geräten integriert werden können, z. B. mit Ihrem CRM oder Dashboarding-Tools.
  • Preisgestaltung: Achten Sie auf den Preis des Tools und stellen Sie sicher, dass er Ihrem Budget entspricht. Nutzen Sie die kostenlosen Testversionen oder Basisversionen einiger Unternehmen, um sicherzustellen, dass das Produkt Ihren Anforderungen entspricht, bevor Sie sich für einen kostenpflichtigen Plan entscheiden.

Obwohl diese Checkliste Ihnen den Einstieg erleichtern kann, gibt es möglicherweise weitere Faktoren, die Sie für Ihr Unternehmen berücksichtigen müssen.

Probieren Sie Simple Analytics aus, wenn Sie ein Tool suchen, das diese Punkte erfüllt. Es bietet die benötigten Einblicke in einem übersichtlichen Dashboard und ist gleichzeitig zu 100 % GDPR-konform.

FAQ Amplitude

Ist Amplitude besser als Google Analytics?

Das hängt letztlich von Ihren Bedürfnissen ab. Sowohl Amplitude als auch Google Analytics sind vollwertige Analysetools mit vielen benutzerdefinierten Dashboards und komplexen Funktionen. Wenn Sie auf der Suche nach einer erschwinglichen und unkomplizierten Analyse sind, sollten Sie Simple Analytics ausprobieren.

Wer verwendet Amplitude?

Unternehmen aus den Bereichen Medien, E-Commerce und Technologie nutzen Amplitude Analytics in großem Umfang. Diese Unternehmen nutzen es hauptsächlich, um das Kundenverhalten auszuwerten und die Qualität ihrer Produkte zu verbessern.

Sollte ich Amplitude oder Simple Analytics verwenden?

Das hängt letztlich davon ab, was Sie brauchen. Wenn Sie ein einfaches Analysetool suchen, das erschwinglich und zu 100 % GDPR-konform ist, sollten Sie sich vielleicht für Simple Analytics entscheiden. Wenn Sie ein vollwertiges Produktanalysetool mit vielen komplexen Funktionen benötigen, sollten Sie Amplitude Analytics ausprobieren.

Was ist Simple Analytics?

Simple Analytics ist eine datenschutzfreundliche Google Analytics-Alternative, die Ihnen die benötigten Einblicke bietet, ohne persönliche Daten zu erfassen. Wenn Ihnen die Privatsphäre Ihrer Nutzer wichtig ist und Sie ein intuitives Dashboard mit den wichtigsten Website-Einblicken wünschen, könnte Simple Analytics das Tool sein, nach dem Sie suchen.

GA4 ist komplex. Versuchen Sie Simple Analytics

GA4 ist wie im Cockpit eines Flugzeugs zu sitzen, ohne einen Pilotenschein zu haben

14-Tage-Testversion starten