Google Analytics vs. Plausibel

Image of Iron Brands

Veröffentlicht am 26. Juli 2023 und bearbeitet am 5. Jan. 2024 von Iron Brands

Am 1. Juli 2023 hat Google Universal Analytics zugunsten von GA4 Analytics abgeschaltet - ein schwerer Schlag für Marketer, die sich lange Zeit auf die vorherige Version verlassen haben.

Die nicht ganz so guten Erfahrungen mit GA4 haben zu einem starken Interesse an GA4-Alternativen geführt. Wenn Sie jemals darüber nachgedacht haben, Alternativen zu Google Analytics zu erforschen, ist dies die perfekte Gelegenheit, um sich andere Optionen anzusehen.

In diesem Artikel vergleichen wir Google Analytics mit Plausible, einem datenschutzfreundlichen Webanalysetool, das ein guter Ersatz für Google Analytics sein könnte. Außerdem stellen wir eine dritte Alternative vor.

  1. Wofür wird Plausible verwendet?
  2. Wie sieht es im Vergleich zu Google Analytics aus?
    1. Datenerfassung:
    2. Benutzeroberfläche:
    3. Benutzerfreundlichkeit:
    4. Einhaltung von GDPR und HIPAA:
  3. Plausible-Preise
  4. Simple Analytics als Alternative für beide
  5. Worauf Sie bei einem Analysetool achten sollten
  6. Abschließende Überlegungen
Logo of the Government of the United KingdomThe UK Government chose Simple AnalyticsJoin them

Wofür wird Plausible verwendet?

Plausible ist ein beliebtes, datenschutzfreundliches Webanalysetool, das vor allem dadurch bekannt wurde, dass es ein sauber aussehendes Tool für ein geringes Budget bietet (die Preise haben sich seitdem allerdings geändert). Die Open-Source-Version von Plausible ist auch bei Entwicklern recht beliebt, erfordert aber technische Kenntnisse.

Außerdem behauptet Plausible, datenschutzfreundlich zu sein, aber einigen Berichten zufolge ist die Art und Weise, wie die Daten gesammelt werden, fragwürdig.

Plausible hero (6).png

Wie sieht es im Vergleich zu Google Analytics aus?

Datenerfassung:

GA4: Die neue Version von Google Analytics konzentriert sich auf die ereignisbasierte Datenerfassung auf Nutzerebene mit viel Flexibilität und verfolgt eine breite Palette von Engagements. Erweiterte Funktionen wie "Erweiterte Messung" ermöglichen eine umfassende Verfolgung der Nutzeraktivitäten. Allerdings kann die Methode der Datenerfassung, insbesondere die Ereignisverfolgung, für Anfänger etwas schwierig zu verstehen und umzusetzen sein.

Plausible Analytics: Bietet eine vereinfachte, auf den Datenschutz ausgerichtete Datenverfolgung, die viel einfacher und unkomplizierter ist.

Benutzeroberfläche:

GA4: Es ist ein komplexes Analysetool mit einer komplexen Benutzeroberfläche. Sie kann selbst für Nutzer der Vorgängerversionen überwältigend sein.

Plausible Analytics: Verfügt über eine einfachere, minimalistische Benutzeroberfläche, die leicht zu navigieren und zu verstehen ist.

Benutzerfreundlichkeit:

GA4: Es handelt sich um eine leistungsstarke, benutzerorientierte Analyseplattform, die eine steile Lernkurve aufweist, insbesondere für neue Benutzer. Sie werden wahrscheinlich eine Schulung benötigen, um sich einzuarbeiten.

Plausible Analytics: Bietet eine einfach zu bedienende Plattform mit weniger umfassenden, aber prägnanten Erkenntnissen, die schnell verstanden werden können.

Einhaltung von GDPR und HIPAA:

GA4: Soll sich an eine Zukunft ohne Cookies anpassen lassen und bietet Mechanismen zur Einhaltung der GDPR. Verschiedene Länder haben jedoch die Verwendung von Google Analytics aufgrund der Datenübertragungen in die USA untersagt. Auch GA4 gibt an, dass es nicht mit HIPAA konform ist. Wir haben hier ebenfalls ausführlich darüber geschrieben.

Plausible Analytics: Verfolgt IP-Daten (in einer gehashten Version), ist aber angeblich GDPR-konform. Es werden keine Cookies verwendet, aber es gibt keine ausdrückliche Erwähnung der HIPAA-Konformität.

Plausible-Preise

Die Preise von Plausible beginnen bei 9 $/Monat bei monatlicher Zahlung oder 7,5 $/Monat bei jährlicher Zahlung. Dies ist in der Tat erschwinglich, aber Sie müssen bedenken, dass dies der Preis für Websites mit weniger als 10.000 Seitenaufrufen ist.

Die nächste Stufe beginnt bei $19/Monat bei monatlicher Zahlung oder ~$15,9/Monat bei jährlicher Zahlung für Websites mit weniger als 100.000 Seitenaufrufen.

Plausible pricing (6).png

Simple Analytics als Alternative für beide

Wie der Name schon sagt, ist Simple Analytics ein einfaches und leicht zu bedienendes Analysetool. Es ist außerdem eines der wenigen Analysetools, die vollständig GDPR-konform sind und auf EU-Servern gehostet werden.

Der Begriff "einfach" bezieht sich hier nicht auf einen Mangel an Funktionen. Es ist ein robustes Web-Analyse-Tool, das auch als minimales Produkt-Analyse-Tool dient, mit Funktionen wie Ereignis- und Zielverfolgung.

SA-prodPS: Wenn Sie auf der Suche nach einem Ersatz für Google Analytics sind, sollten Sie sich einen direkten Vergleich mit Google Analytics ansehen.

Lassen Sie uns nun einige Vorteile der Verwendung von Simple Analytics betrachten.

Vorteile der Verwendung von Simple Analytics

  1. Vereinfachte Benutzeroberfläche - Die Verwendung von Tools, die einfach zu bedienen sind, wird immer komplexen Tools vorgezogen. Simple Analytics bietet eine übersichtliche Benutzeroberfläche, die die Analyse erleichtert. Die Arbeit mit dem Tool ist daher sehr einfach.
  2. Erschwingliche Preise - Simple Analytics ist außergewöhnlich kosteneffektiv. Es bietet sowohl Produkt- als auch Webanalysetools zu einem vernünftigen Preis. Es gibt Tarife ab $9/Monat. Es bietet die Tools und Funktionen der teuersten Tools zu einem freundlichen Preis.
  3. Automatisierte Ereignissammlung - Ein weiteres Merkmal, das Simple Analytics in seiner Produktkategorie hervorhebt, ist die automatisierte Ereignissammlung. Während Sie bei anderen Tools zusätzliche Tags manuell setzen müssen, erledigt Simple Analytics diese Aufgabe für Sie. Sobald Sie es mit Ihrer Website verknüpft haben, können Sie die Metriken aller Aktionsschaltflächen nachverfolgen, indem Sie einfach mit dem Mauszeiger über sie fahren.
  4. Mini-Websites - Als Unternehmen mit einer Online-Präsenz werden Sie oft in den Gesprächen Ihrer Nutzer erwähnt. Vielleicht werden Sie auf Twitter erwähnt oder auf einer Website vorgestellt. Die meisten Tools teilen Ihnen zwar mit, wo Sie erwähnt wurden, aber sie liefern keine Einzelheiten dazu. Simple Analytics sticht hier hervor. Es liefert Ihnen die Einzelheiten zu Ihrem Feature und hilft Ihnen, es über eine Mini-Website zu verfolgen.

Nachteile der Verwendung von Simple Analytics:

Die Benutzeroberfläche von Simple Analytics ist so gestaltet, dass sie einfach und leicht verständlich ist, so dass jeder, sei es der Gründer oder das Marketingteam, sie leicht nutzen kann. Ein Produktmanager braucht vielleicht ein paar mehr Bildschirme, aber das ist etwas, das schnell mit Zielen aufgebaut werden kann.

Preisgestaltung von Simple Analytics:

Simple Analytics ist eines der kosteneffizientesten Tools in seinem Segment. Das Produkt ist perfekt für Unternehmen. Es richtet sich an Unternehmen und hat Pläne für Einzelpersonen und Unternehmen. Dadurch wird sichergestellt, dass die besten Funktionen zu einem sehr günstigen Preis verfügbar sind.

Die Preise für Simple Analytics beginnen bei niedrigen 9 $/Monat für 100.000 Seitenaufrufe und machen es zu einem preisgünstigen Tool für alle Unternehmen.

Simple analytics pricing (5).png

Worauf Sie bei einem Analysetool achten sollten

Die Auswahl eines Tools für die Produktanalyse ist eine wichtige Entscheidung. Sie fragen sich vielleicht, was bei der Auswahl eines Tools schief gehen könnte, doch Sie können eine Menge verpassen. Gehen Sie daher unbedingt diese Checkliste durch, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Wenn das Tool diese Kriterien erfüllt, sind Sie auf der sicheren Seite:

  • Leichte Bedienbarkeit: Unabhängig davon, für welches Produkt Sie sich entscheiden, es muss einfach zu bedienen sein. Sie sollten Ihre kostbare Zeit nicht mit einem komplexen Webanalysetool verbringen, das Zeit und Erfahrung erfordert, um sich damit vertraut zu machen.
  • Exaktheit: Es ist wichtig, dass Sie ein genaues Bild davon bekommen, was auf Ihrer Website passiert. Ungenaue Daten können zu falschen Entscheidungen führen, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken.
  • Unkomplizierte Benutzeroberfläche: In den meisten Fällen brauchen Sie keine 75 benutzerdefinierten Dashboards (ich schaue Sie an, Google). Ein einfacher Überblick über die Vorgänge auf Ihrer Website liefert Ihnen sofort die nötigen Erkenntnisse. Suchen Sie nach einem Tool, das Ihnen die benötigten Einblicke gewährt, ohne zu viel ablenkenden Schnickschnack.
  • Geringes Gewicht: Ihre Website ist Ihr Schaufenster im Internet. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Besuchern die bestmögliche Erfahrung bieten. Die Installation eines Analyseskripts hat Auswirkungen auf die Geschwindigkeit Ihrer Seite. Wählen Sie ein Analysetool, das Ihre Website nicht verlangsamt. Dies wirkt sich nicht nur auf die Erfahrung Ihrer Besucher aus. Auch Google wird dies bemerken.
  • Datenschutz: Die Welt bewegt sich in eine Richtung, in der der Datenschutz immer wichtiger wird. Google Analytics ist in mehreren EU-Ländern für illegal erklärt worden. Sie möchten nicht in diesen Schlamassel hineingezogen werden. Berücksichtigen Sie den Datenschutz oder die Einhaltung von Vorschriften.
  • Integration: Um ein vollständiges Bild Ihres Unternehmens zu erhalten, sollte das Tool mit anderen von Ihnen verwendeten Geräten integriert werden können, z. B. mit Ihrem CRM oder Dashboarding-Tools.
  • Preisgestaltung: Achten Sie auf den Preis des Tools und stellen Sie sicher, dass er Ihrem Budget entspricht. Nutzen Sie die kostenlosen Testversionen oder Basisversionen einiger Unternehmen, um sicherzustellen, dass das Produkt Ihren Anforderungen entspricht, bevor Sie sich für einen kostenpflichtigen Plan entscheiden.

Obwohl diese Checkliste Ihnen den Einstieg erleichtern kann, gibt es möglicherweise weitere Faktoren, die Sie für Ihr Unternehmen berücksichtigen müssen.

Abschließende Überlegungen

Wenn Sie ein Tool suchen, das diese Kriterien erfüllt, dann sollten Sie sich Simple Analytics ansehen. Es bietet die benötigten Einblicke in einem übersichtlichen Dashboard und ist gleichzeitig zu 100 % GDPR-konform.

Wir sind der Meinung, dass das Internet ein unabhängiger Ort sein sollte, der freundlich zu den Website-Besuchern ist. Wenn Sie sich für Simple Analytics entscheiden, unterstützen Sie uns in unserer Mission und schützen die Privatsphäre Ihrer Website-Besucher. Wenn Sie sich davon angesprochen fühlen, können Sie uns gerne ausprobieren.

GA4 ist komplex. Versuchen Sie Simple Analytics

GA4 ist wie im Cockpit eines Flugzeugs zu sitzen, ohne einen Pilotenschein zu haben

14-Tage-Testversion starten